CMA Logo
 
Andreas Spal
Poesie-Erotik-Witz. Humorvoll-spöttische Versinschriften zu Liebe und Körperlichkeit in Pompeji und Umgebung
 
Berlin/Boston: De Gruyter 2016, VIII + 233 S. (= Untersuchungen zur antiken Literatur und Geschichte Bd. 122), EUR 79.95

Mit dem Vesuvausbruch sind uns tausende, nicht-monumentale Inschriften in Pompeji und Umgebung erhalten geblieben - mehrere hundert in Versform. Eine Edition der carmina nach modernen Maßstäben steht ebenso aus wie eine - bedingt durch die hohe Zahl - profunde Kommentierung. Es sind die Versinschriften humorvoll-spöttischer Natur zu Liebe und Leiblichkeit, zu denen diese Arbeit eine kritische Edition mit Übersetzung und Kommentar bietet: Teilweise wurden auf Grundlage von Autopsie, wo dies möglich war, Lesungen verbessert oder ergänzt - überprüfbar anhand der beigefügten Abbildungen. Der ausführliche Kommentar erhellt den zum Teil schwierigen Textbefund. Er erläutert sprachliche und metrische Erscheinungen, bei denen nicht selten volkssprachliche, phonetische und orthographische Phänomene wichtige Faktoren sind. Ferner erörtert er inhaltliche Fragen und bezieht bei der Interpretation ebenfalls das räumliche Umfeld ein, so daß etwa Aspekte wie die Kommunikationssituation berücksichtigt werden können. Die Arbeit bietet eine Grundlage für weitere Forschung in den Vesuvstädten und ist daher für die Klassische Philologie, ihre Nachbardisziplinen, für die Alte Geschichte, die Archäologie sowie Medienwissenschaften von Relevanz.

Antrag auf Rezension
Name
E-Mail
weiteres
 
Band 20 (2017) Band 19 (2016) Band 18 (2015) Band 17 (2014) Band 16 (2013) Band 15 (2012) Band 14 (2011) Band 13 (2010) Band 12 (2009) Band 11 (2008) Band 10 (2007) Band 9 (2006) Band 8 (2005) Band 7 (2004) Band 6 (2003) Band 5 (2002) Band 4 (2001) Band 3 (2000) Band 2 (1999) Band 1 (1998)
Band 3 Band 2 Band 1
Wie werde ich AutorRichtlinienRezensionsangebote
Volltextsuche