CMA Logo
 
Jochen Althoff/Sabine Föllinger/Georg Wöhrle (Hgg.)
AKAN - Antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption Bd. 28
 
Trier: WVT 2018, 264 S., EUR 32.00

Da die Forschung zur antiken Naturwissenschaft und ihrer Rezeption Gegenstand ganz unterschiedlicher Fachrichtungen ist (Klassische Philologie, Orientalistik, Wissenschaftsgeschichte und Geschichte der Naturwissenschaften, Philosophie, naturwissenschaftliche Einzeldisziplinen), findet sie vielfach in der Vereinzelung statt. Aus diesem Grunde wurde 1988 in Bamberg der Arbeitskreis Antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption (AKAN) mit dem Ziel gegründet, alljährlich ein Symposium zu veranstalten, bei dem Interessenten aus dem In- und Ausland die Möglichkeit geboten wird, ihre Forschungsergebnisse in sachkundigem Kreis vorzutragen und zu diskutieren. Im Jahr 1994 verlegte der Arbeitskreis seinen Sitz nach Trier.

Das Erste Symposium fand 1989 statt. Im Jahr darauf wurde beschlossen, die bei den Symposien gehaltenen Referate unter dem Titel Antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption in Form einer Reihe zu veröffentlichen. Die Referate der Jahre 1990-1994 erschienen in den Bänden I bis IV bei Collibri in Bamberg. Ab Band V erscheint die Reihe, in die künftig auch Monographien zu Themen der antiken Naturwissenschaft und ihrer Rezeption aufgenommen werden sollen, im Wissenschaftlichen Verlag Trier.

Inhalt: Agata Maksymczak (Augsburg): Die Aristotelische Natur als ein Prinzip / Katharina Epstein (Freiburg): Mensch und Tier (θηρίον) bei Aristoteles / Manuela Bufalo (Freiburg): Sulla identificazione di tre animali (Eliano, De natura animalium XV, 15): esegesi del passo e proposte di emendamento testuale, con osservazioni sullʼordine interno dellʼopera / Ragnar Kinzelbach (Rostock): Systematik im Tierreich – von Klassifizierung zu Konzepten / Wolfgang Hübner (Münster): Wie soll der neunte Planet heißen? Griechische Mythologie heute / Klaus Ruthenberg und Apostolos Gerontas (Coburg): Säuren in der Antike und frühen Neuzeit / Sylvia Usener (Frankfurt): Mit Geduld und Spucke. Jesus von Nazareth, Kaiser Vespasian und die „Wunder“ der Medizin

Antrag auf Rezension
Name
E-Mail
weiteres
 
Band 21 (2018) Band 20 (2017) Band 19 (2016) Band 18 (2015) Band 17 (2014) Band 16 (2013) Band 15 (2012) Band 14 (2011) Band 13 (2010) Band 12 (2009) Band 11 (2008) Band 10 (2007) Band 9 (2006) Band 8 (2005) Band 7 (2004) Band 6 (2003) Band 5 (2002) Band 4 (2001) Band 3 (2000) Band 2 (1999) Band 1 (1998)
Band 3 Band 2 Band 1
Wie werde ich AutorRichtlinienRezensionsangebote
Volltextsuche